Das ‚überall‘ Internet 🛰️

Vielleicht ist es euch aufgefallen, vielleicht auch nicht. Ich habe es glaube ich auch schon Mal erwähnt: Wir haben selbst auf dem Atlantik Internet!

Die nächste Insel ist 1000km entfernt, und das nächste Festland 1800km. So weit reicht das Mobilfunknetz natürlich nicht. Wir haben aber auf Gran Canaria noch eine Starlink Antenne montiert. Damit haben wir Internet über Satellit fast wie Zuhause (bzw. teilweise sogar besser). Satellitenkommunikation gibt es schon lange. Bisher war es aber immer sehr teuer. Je nach Vertrag kommen neben der Grundgebühr im dreistelligen Bereich noch immense Gebühren für Minuten oder Kilobyte dazu. Zudem war die Datenverbindung so extrem langsam, das ein spezieller komprimierter Wetterbericht von nur wenigen hundert Kilobyte eine halbe Stunde für den Download braucht. Das ist so langsam wie ein Fax vor 30 Jahren. Und es hat trotzdem 100-200€ je Monat gekostet!

Mit Starlink haben wir jetzt eine Flatrate mit ca. 180Mbit. Das ist dreimal schneller als der Abschluss den ich Zuhause habe! Das reicht locker! für Videotelefonie, Netflix und Co. Dabei kostet es nur ca. 100€ im Monat (je nach Tarif). Für Internet auf den Meeren kommen nochmals 2,50€ je GB dazu. Im Vergleich zu den alten langsamen Anbietern ist das aber wirklich günstig.

Ich weiß um die Probleme mit Starlink und ihrem Chef Elon Musk und die Lichtverschmutzung der Satelliten am Nachthimmel. Aber das ein privates Unternehmen es schafft so etwas in so kurzer Zeit aufzubauen, ist schon beeindruckend. In Deutschland schaffen wir nicht einmal die niedrigen Mindeststandards für Internetausbau. Die Telekom blockiert den Glasfaserausbau. Und für die Bundesregierung ist Breitband Internet noch immer Neuland. In meinem Elternhaus sind mehr als 16Mbit per DSL nicht möglich, und ich habe gerade das zehnfache auf dem Atlantik! Irgendwas stimmt daran doch nicht.

Das rechteckige ist unsere Starlink Antenne

Glückwunsch, wenn du es bis hierher geschafft hast. Mal ein etwas technischer Beitrag. Aber, zumindest für mich, sehr interessant.

2 Antworten auf „Das ‚überall‘ Internet 🛰️“

  1. Endlich wieder Pornos laden 😅

    ja, Elonbogen Mentalität ist gar nicht gut, selten aber notwenig um etwas neues anzustoßen.
    Galileo ist aber auch eine feine Sache, gerade was Rettung auf See angeht.

    Und du sollst abschalten und nicht im Inetz surfen 😇

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert